Ausmisten auf Schwedisch

By Tanja | Ausmist-Methoden

Mai 30
Döstädning, Death Cleaning oder Ausmisten auf Schwedisch

Unsere lieben Nachbarn aus den Nordischen Ländern haben uns ja mit Hygge und Lagom schon wunderbare Inspirationen für einen schöneren Lebensstil gebracht. Nicht zu vergessen natürlich auch das skandinavische Design mit seinen klaren Formen und Linien.

Döstädning oder Death Cleaning: Ausmisten auf Schwedisch

Jetzt kommt mit dem kleinen Büchlein von Margareta Magnusson eine weitere Inspiration in Form einer Anleitung zum Ausmisten. Das Ganze nennt sich Death Cleaning oder Döstädning (hört sich auf schwedisch doch viel schöner an, oder?) und reduziert sich auf die eine Frage:

Was soll von mir bleiben, wenn ich mal gehe?

Schwere Kost – sollte man meinen. Doch das Gegenteil ist der Fall. Frau Magnusson, die zwischen 80 und 100 Jahre alt ist (nach ihrer eigenen Aussage) beschreibt auf leichte & beschwingte Art, wie man sich von Krempel, Kram und Zeugs befreit. Alles, was überflüssig ist, kann weg … und jetzt kommt’s: Egal, in welchem Alter.

Du denkst jetzt vielleicht, na ja, ich bin zwischen 30 und 50 Jahre alt, da habe ich noch laaange Zeit darüber nachzudenken, was mal von mir bleiben soll. Vielleicht ist das so – keiner von uns weiss das jedoch so genau. Doch wieso soll man sich das Leben unnötig schwer machen mit Dingen, die man jetzt schon nicht braucht, nicht liebt, nicht mal mag. Und es gibt eben auch Dinge, deren Zeit einfach zu Ende ist. Sie haben ihre Dienste geleistet (dafür kannst du ihnen danken und das entsprechend würdigen), doch ihre Zeit in deinem Zuhause ist vorbei. Es kann gut sein, dass sie in einem anderen Zuhause noch wunderbare Dienste leisten.

Happy Notes für dich

Melde dich zu den Happy Notes an & erhalte erhalte alle 2 Wochen Inspirationen & Tipps rund ums Ausmisten, Loslassen, Gewohnheiten verändern, Platz schaffen für Liebe, Glück & Erfolg. In deinem Zuhause & in deinem Leben. Natürlich kostenlos & du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Viel happy, no risk.

Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und  wird nur zur Personalisierung des Newsletters verwendet. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Hier findest du weitere Informationen zum  Datenschutz. Ich versende meinen Newsletter maximal zweimal im Monat. In jedem Newsletter hast du die Möglichkeit, dich wieder auszutragen.

Und was ist vielleicht mit den eigenen Eltern, die inzwischen auch zwischen 80 und 100 Jahre alt sind? Mit meinen Eltern habe ich lange Jahre nicht über das Thema Älter werden,  Sterben und Hinterlassenschaften gesprochen. Doch kürzlich – mein Papa ist krank geworden – haben wir angefangen, darüber zu reden. Ja, es ist ein absolut unangenehmes Thema (immer noch für mich), doch es schafft auch Platz, Nähe und Verständnis, wenn man es tut. Das Büchlein kann ein Anreiz sein, damit anzufangen … 

Döstädning bedeutet, sein Zuhause dauerhaft zu erleichtern und in Ordnung zu bringen. Dinge, die ihre Dienste geleistet haben, dürfen gehen und vielleicht in ein anderes Zuhause einziehen, indem man ihre Dienste schätzt.

Döstädning bedeutet auch, sich bewusst Zeit zu nehmen fürs Ausmisten. Es geht dabei nicht um eine Hauruck-Aktion nach dem Motto, alles muss raus, sondern um ein sehr bewusstes und achtsames Verkleinern des Hausstandes.

Übersetzt bedeutet das schwedische Wort Döstädning übrigens Tod und Reinemachen. Dö steht für Tod und Städning fürs Aufräumen oder Reinemachen.

Was nehme ich für mich mit? Die richtige Zeit fürs Loslassen, Entrümpeln & Ausmisten ist immer. In jedem Alter. In jedem Lebensabschnitt. Es erleichtert das Leben ungemein, weniger Zeugs mit sich herum zu schleppen und bewusste Entscheidungen zu treffen mit welchen Dingen ich leben will. Ich bin ja ein riesengrosser Fan davon, sich bei allem, was man besitzt zu fragen: Liebe ich es oder brauche ich es? Letztendlich geht es bei Frau Magnusson auch genau darum.

Ich habe Frau Magnussons Worte in einem Rutsch durchgelesen. Sie haben mich berührt, beschwingt und inspiriert. Viele schöne Anekdoten aus ihrem bewegten Leben runden die Tipps und konkreten Anregungen und Empfehlungen ab.

Eine ganz dicke Lese-Empfehlung für dieses wunderbare Büchlein.
Buch bei Amazon anschauen:* Frau Magnussons Kunst, die letzten Dinge des Lebens zu ordnen

Weitere Buchtipps rund ums Ausmisten und Loslassen findest du hier.

Pin me

Du fragst dich, was das * bedeutet? Wenn du auf den Link klickst und das Buch bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. An deinem Preis ändert sich natürlich nichts.

Verlinkt mit #sonntagsglück

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

(2) comments

Add Your Reply

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen