3 Tipps für mehr Fokus und Energie

By Tanja | Gewohnheiten verändern

Feb 28
Fokus - Wo ist deine Aufmerksamkeit gerade?

Das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, vermehrt sich. Die Energie fliesst also dahin, wo dein Fokus gerade ist.

Energy flows where attention goes. 

Tolle Sache – denn im Umkehrschluss heisst das ja, wir können ziemlich konkret beeinflussen, was passieren soll... Richten wir unseren Fokus, unsere Aufmerksamkeit auf etwas, das uns Energie gibt oder auf etwas, das uns Energie nimmt. Wir haben immer die Wahl.

Wahrscheinlich hast du auch schon mal die Geschichte mit dem Hund im Spiegelsaal gelesen. Falls nicht, kannst du sie auf der inspirierenden Zeitzuleben Seite nachlesen.

Wo ist dein Fokus gerade?

Frage dich doch mal folgendes?

  • Richtest du dein Augenmerk eher auf die grimmig dreinblickenden Menschen oder suchst du das eine strahlende Lächeln in der Menschenmenge?
  • Schaust du auf die Dinge, die gut laufen in deinem Leben und machst mehr davon oder suchst du eher nach der einen Sache, die schief gelaufen ist?
  • Lobst du dich für etwas, dass du gut gemacht hast oder schimpfst du mit dir, weil etwas nicht so gelaufen ist, wie du es dir vorgestellt hast?
  • Wenn du hinfällst, konzentrierst du dich dann darauf, wieso du hingefallen bist und findest alle möglichen Schuldigen (angefangen bei der Wurzel, die so frech aus dem Waldboden geschaut hat) oder suchst du nach Wegen, um galant wieder aufzustehen (du weisst schon – Krönchen richten und so)?

Falls du zu den «Das Glas ist immer halbvoll» Menschen gehörst: Herzlichen Glückwunsch! – Dir wird es sicherlich leichter gelingen, deinen Fokus auf das Schöne zu lenken.

Falls du zu den «Das Glas ist immer halbleer» Menschen gehörst: Nicht verzweifeln – jetzt weisst du es und kannst anfangen, etwas zu verändern.

Dieses Fokus-Konzept lässt sich auf alle Bereiche in deinem Leben ausdehnen. Doch für den Moment schauen wir es mal für unser Zuhause an.

Happy Notes für dich

Melde dich zu den Happy Notes an & erhalte erhalte alle 2 Wochen Inspirationen & Tipps rund ums Ausmisten, Loslassen, Gewohnheiten verändern, Platz schaffen für Liebe, Glück & Erfolg. In deinem Zuhause & in deinem Leben. Natürlich kostenlos & du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Viel happy, no risk.

Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und  wird nur zur Personalisierung des Newsletters verwendet. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Hier findest du weitere Informationen zum  Datenschutz. Ich versende meinen Newsletter maximal zweimal im Monat. In jedem Newsletter hast du die Möglichkeit, dich wieder auszutragen.

Wenn du das nächste Mal die Tür zu deinem Zuhause aufschliesst, beobachte dich mal ...

Wo ist dein Fokus, wenn du nach Hause kommst?

  • Siehst du als erstes die übereinander gestapelten Schuhe, die Sportutensilien und die Kartonstapel, die sich im Eingangsbereich versammelt haben oder fällt dein Blick als erstes auf das wunderschöne Bild, das über der Kommode hängt?
  • Siehst du die Bereiche, in denen Unordnung herrscht oder schaust du auf deine Lieblingsdinge?
  • Nervst du dich an der Vase, die du von Tante Erna bekommen hast oder erfreust du dich an der schönen Postkarte von deiner Lieblingsfreundin?

Wahrscheinlich wird es so sein, dass dir das eine eher Energie raubt, während das andere dich mit Energie füllt.

Und das kennen wir ja alle: Mit positiver & freudiger Energie lebt es sich einfach schöner. 

3+ Tipps für einen besseren Fokus

  • Fokussiere dich auf das, was du magst. Lenke deine Aufmerksamkeit auf die schönen Dinge. Und bevor du fragst, weil du gerade ziemlich verzweifelt bist: Ja, die gibt es. In jedem Zuhause. Auch in deinem.
  • Ändere das, was noch nicht passt. Sprich: Schaffe Ordnung, miste aus, entrümple, entsorge, was nicht mehr zu dir passt, was du nicht mehr brauchst. Übrigens hat(te) jeder von uns so eine Tante-Erna-Vase. Die Frage ist nur, musst du sie behalten und dich täglich daran nerven? Oder ist es nicht besser, sie in Liebe zu entsorgen? Du entscheidest. Hier kommt wieder mein Mantra ins Spiel: Liebe ich es oder brauche ich es? Du kennst das noch nicht? Dann lies hier mal weiter.
  • Fange immer mit dem Bereich an, der dich am meisten stört. Ganz wichtig dabei ist, fange so klein wie möglich an – im Zweifelsfall mit einer Schublade. Es wäre ja schade, wenn du dich von einem ganzen Raum, der ausgemistet werden müsste, ins Bockshorn jagen lässt und deshalb gar nicht erst anfängst. Mit kleinen Schritt kommst du auch ans Ziel.

Happy Tipp: Wenn es dir schwer fällt, deinen Fokus auf etwas schönes zu lenken, dann fange damit an, dass du dir selbst eine Freude machst. Kaufe dir einen bunten Blumenstrauss oder einen Deko-Artikel in deiner Lieblingsfarbe und platziere ihn an einer prominenten Stelle. Also da, wo du ihn täglich siehst. Und dann richte deinen Fokus darauf.

Weisst du, was ein wunderbarer kostenloser Booster für mehr positive Energie ist? Dankbarkeit. Sage öfter mal danke zu den all den schönen Dingen & Momenten in deinem Leben. Das verändert ruck-zuck den Fokus. Und damit die Energie.

Erinnere dich immer wieder daran: Energy flows where attention goes.

Mehr Tipps zum Ausmisten und Ordnung schaffen - so kannst du starten:

Pin me

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen