Gestalte jetzt deine Erfolgs-Story – in deinem Home Office

By Tanja | Platz schaffen

Sep 10

Welche Story erzählt dein Home Office? 

Und die noch wichtigere Frage dazu: Ist es eine Geschichte, die dir so richtig gut gefällt, die dich aufbaut, stärkt, in deine Kraft und zum Strahlen bringt?

Wir alle lieben es, Geschichten zu hören. Und wir lieben es, Geschichten zu erzählen. Das war schon so, als wir noch am offenen Feuer sassen und in Höllen wohnten. Und das hat sich bis heute überhaupt kein bisschen geändert.

Uns selbst erzählen wir auch sehr gerne Geschichten. Oft genug und leider sind das nicht immer die Stories, die uns wirklich gut tun, sondern Stories, die unser kleines Äffchen im Kopf so vor sich hinplappert, ohne weiter darüber nachzudenken, wie das auf uns und unser Selbst-Bewusstsein wirken könnte.

Sicherlich kennst du auch die «Was hast du denn nun schon wieder Doofes gemacht-Geschichte» oder die «Ich wusste doch, dass du das nicht hinbekommst-Geschichte» oder die «Da konnte ja nix Gutes bei raus kommen-Geschichte».

Nicht wirklich aufbauend.

Fange jetzt an, deine Erfolgs-Story zu gestalten

Wie wäre es, wenn du jetzt damit beginnst, eine Geschichte zu gestalten, die dich zum Strahlen bringt, die dir Energie gibt, mit der du dich rundum wohlfühlst und die dich erfolgreich macht.

Wenn du dich fragst, wie das wohl gehen soll … dann lies weiter.

Wir holen uns jetzt nämlich Unterstützung von dem Ort, an dem du wahrscheinlich zu einem grossen Teil des Tages bist – von deinem Home Office.

Der schlaue Sir Winston Churchill hat einmal gesagt «Zuerst prägen wir den Raum. Dann prägt der Raum uns».

Das kannst du dir so vorstellen:

Du richtest dein Home Office irgendwann mal ein. Du wählst die Möbel aus, die darin stehen sollen (vielleicht hast du sie auch noch irgendwo herum stehen und arrangierst sie nur neu), du streichst die Wände in irgendeiner Farbe, vielleicht lässt du es aber auch sein. Du stellst Dinge hinein und hängst Bilder an die Wand – oder lässt auch das sein.

Was auch immer du irgendwann einmal tust, du prägst den Raum damit.

Dann hälst du dich viele Stunden, Tage, Wochen, Monate oder sogar über Jahre hinweg in diesem Raum auf. Und so prägt er dann dich.

Wenn du dich super darin fühlst, dann BINGO. Du hast alles richtig gemacht - bitte so weiter machen!

Falls dir die Story, die dein Home Office erzählt, jedoch nicht oder nicht mehr gefällt – dann ist es jetzt an der Zeit, diese Geschichte neu zu gestalten.

Vielleicht …

  • trittst du häufiger mal auf der Stelle.
  • hast das Gefühl, Betonschuhe zu tragen und kaum vorwärts zu kommen.
  • fühlst du dich nicht wirklich wohl.
  • bist du ständig abgelenkt, gestresst und unkonzentriert.
  • verlierst immer wieder deinen Fokus.

Vielleicht …

  • hatte dieser Raum früher auch einen ganz anderen Zweck und wurde nur zum Home Office umfunktioniert.
  • bildet er einen Lebensabschnitt ab, der längst vorbei ist.
  • hast du aus einem ehemaligen Kinderzimmer, Schlafzimmer oder Hobbyraum ein Büro gemacht.

Falls das eine oder andere Vielleicht auf dich zutrifft, dann wird es Zeit, etwas zu verändern.

Je mehr das, was du willst (deine Business-Ziele) & das, was dich umgibt (dein Home Office) aufeinander abgestimmt sind, umso leichter erreichst du es auch.

&

Je erfolgreicher du dich in deinem Home Office fühlst, mit je mehr erfolgreichen Dingen du dich umgibst, umso mehr strahlt diese Energie aus. Umso mehr prägst du dein Home Office mit genau dieser Energie.

Dabei kommt es nicht darauf an, dass dein Home Office besonders gross ist. Es kommt auch nicht darauf an, dass du die teuersten Dinge hineinstellst. Oder immer das Neuste & Schickste hast. 

Sinnvolle Fragen, um deine Erfolgs-Story sichtbar zu gestalten

Viel wichtiger ist es, dass du dich erfolgreich fühlst, wenn du in deinem Home Office bist. Dass deine persönliche Erfolgs-Story sichtbar wird in diesem Raum.

Frage dich doch mal:

  • Helfen die Dinge, mit denen du dich umgibst, dich erfolgreich zu fühlen oder verlierst du häufiger deinen Fokus, weil diese Dinge gar nichts in einem Home Office zu suchen haben (der Bügeltisch zum Beispiel oder die unausgepackten Kartons vom letzten Umzug)?
  • Welche Dinge lenken dich von deiner Erfolgs-Story ab (Überbleibsel von alten, längst abgeschlossenen oder nie gestarteten Projekten, Dinge, die dich an Misserfolge erinnern …) und müssen deshalb ausziehen?
  • Welche Dinge assoziierst du mit deinem Erfolg, mit erfolgreich-sein?
  • Was davon kannst du wie in dein Home Office bringen?
  • Oder was davon ist vielleicht schon in deinem Home Office und muss nur noch mehr in den Mittelpunkt gerückt werden?

Lass uns jetzt damit beginnen, deine Erfolgs-Story ganz bewusst zu schreiben … und da jede gute Story natürlich auch einen tollen Titel braucht: Welchen Titel bekommt DEINE Home Office Erfolgs-Story? Lass uns in den Kommentaren daran teilhaben.

Was du ausserdem noch tun kannst, um den Erfolg ganz bewusst einziehen zu lassen in deinem Home Office – dazu gibt es demnächst mehr. Stay tuned.

Jede Menge happy moments für dich,
deine Mrs Happy Tanja

Happy Notes für dich

Melde dich zu den Happy Notes an & erhalte Inspirationen, Impulse & Tipps rund ums Ausmisten, Loslassen, Gewohnheiten verbessern, Platz schaffen für Liebe, Glück & Erfolg. In deinem Wohlfühlzuhause & in deinem Leben. Natürlich kostenlos & du kannst dich jederzeit wieder abmelden. No risk. Feel happy.

Dein Vorname wird nur zur Personalisierung des Newsletters verwendet. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu meinen Angeboten, Produkten und Aktionen zu meinem Unternehmen. Hier findest du weitere Informationen zum  Datenschutz

Pin me