Lieblingsgäste bei Mrs Happy – Julia von Julesmoody

By Tanja | Wohlfühlzuhause

Mrz 06

Juhuuu, ich freue mich ... Mrs Happy hat wieder Besuch bekommen.

Ich freue mich riesig, dass Julia von Julesmoody mein dritter Lieblingsgast ist. Julia habe ich vor ungefähr 2 Jahren über ihren ersten Wohlfühlkongress kennen gelernt, bei dem ich Speakerin sein durfte. Seither "treffen" wir uns immer wieder virtuell, haben grossartige Gespräche darüber, wie wir unser Leben noch magischer & bunter gestalten können und sie ist so etwas wie mein Soul Buddy geworden.

Unsere 1. Haut (unser grösstes Organ), unsere 2. Haut (die Klamotten) und unsere 3. Haut (das Zuhause) sind in so enger Beziehung zueinander ... Julia hat dazu einen ganz wundervollen Beitrag geschrieben, den du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Danke, liebe Julia für deine wertvolle Arbeit & dass du hier mit dabei bist.

Kostenlose Naturkosmetik Summer School 2021 - Nutze diesen Sommer für dich und stelle deine eigene Naturkosmetik aus frischen Kräutern her! Mehr gibt es hier.

Wohlfühlzuhause Haut - was unser größtes Organ mit deinem Wohlbefinden zu tun hat

Wohlfühlen solltest du dich nicht nur in deinen vier Wänden, sondern vor allem auch in deiner Haut - das Wohlfühlzuhause Haut sozusagen. Was unser größtes Organ jedoch mit deinem Wohlbefinden zu tun hat und wie du gut für sie sorgen kannst, das verrate ich dir in diesem Gastbeitrag.

Unsere Haut hat - genauso wie unser Zuhause - verschiedene Aufgaben. Zum Einen schützt sie uns vor Einflüssen von Außen, sie grenzt uns unserer Umwelt gegenüber ab, sie ist unsere Schutzschicht und die die Grenze zwischen Innen und Außen. Zum Anderen ist sie auch ein intelligentes (und unser größtes) Organ, das viel zu unserer Gesunderhaltung beiträgt und unseren Tastsinn beherbergt. 

Außerdem ist sie, ebenfalls wie unsere vier Wände, ein Kommunikator.

Genau hier, beginnt es spannend zu werden. Denn so eng der Zusammenhang zwischen deinen inneren und äußeren Räumen ist, so eng ist auch der Zusammenhang zwischen deiner Seele und deiner Haut.

Die Haut als Kommunikationsorgan

An dem Zustand deiner Räume kannst du ablesen, wie es dir gerade geht. Hat ein sonst ordentlicher Mensch Chaos in seinen Räumen, dann kann das darauf hindeuten, dass auch im Inneren gerade Chaos herrscht.

Oder machst du gerade Frühjahrsputz oder sortierst Altes aus, dann kann das ein Zeichen dafür sein, dass du dich innerlich gerade in einer Umbruchphase befindest und Platz für Neues schaffst. 

So ist es auch mit unserer Haut - sie spricht mit uns, wenn du so möchtest.

Je nachdem, was sie dir sagt, kannst du dann unterschiedliche Schritte unternehmen. Ist sie trocken, kannst du ihr mehr Feuchtigkeit oder Fett zuführen, ist sie schuppig, hilft vielleicht ein Peeling. 

Ist sie unrein, kann das auf Stress hindeuten und ist sie fahl und du hast dunkle Schatten unter den Augen, kann das für zu wenig Ruhe stehen.

Wohlfühlzuhause Haut - was bedeutet es eigentlich sich in seiner Haut wohlzufühlen?

Möchten wir unsere Haut als unser Wohlfühlzuhause betrachten, dann sollten wir uns zuerst einmal klar werden, was "wohlfühlen" im Zusammenhang mit unserer Haut denn eigentlich bedeutet.

Für mich bedeutet es, dass ich die Bedürfnisse meiner Haut kenne und sie wahrnehme. Dass ich gut für mich sorge und mich selbst wichtig nehme. Und dass ich in weiterer Folge sowohl mir als auch meiner Haut gebe, was sie braucht.

Und um das herauszufinden, müssen wir hin hören und hin fühlen - nur so können wir herausfinden, was wir eigentlich wirklich brauchen. 

So ungefähr, wie wenn du eine Wohnung neu einrichtest und erst einmal herausfinden musst, was bereits vorhanden ist, in welchem Zustand sich die Wohnung befindet und welcher Stil dir eigentlich gefällt.

So ist es auch mit deiner Haut: Weißt du, in welchem Zustand sich deine Haut befindet und was sie braucht, um sich richtig gut gepflegt zu fühlen?

Die Pflege deiner Haut

Ich mache meine Hautpflege seit vielen Jahren selbst. Was mit der Suche nach der für mich perfekten Creme gestartet ist, hat sich zu meiner Mission entwickelt, denn auf dem Weg zu meiner perfekten Creme habe ich zwei Dinge verstanden:

  • Um die perfekte Pflege für mich zu finden, muss ich erst verstehen, was meine Haut "braucht".
  • Die "perfekte" Creme gibt es nicht, denn unsere Haut verändert sich immer wieder und die Pflege sollte daran angepasst sein.

Mit diesen Erkenntnissen gespickt zeige ich naturverbundenen Frauen heute, wie sie ihre eigene, wunderbar pflegende Naturkosmetik selbst machen können - ganz einfach und entspannt zu Hause und mit rein natürlichen Zutaten.

Du musst deine Pflege natürlich nicht selbst machen, wenn du das nicht möchtest. Mittlerweile gibt es hervorragende Naturkosmetik-Firmen und kleine, regionale Manufakturen, die tolle Arbeit leisten.

Wichtig ist - egal ob bei gekaufter oder selbstgemachter Kosmetik - dass du für dich herausfindest, was du brauchst, was dir gut tut und was du magst.

Ähnlich wie beim Einrichten deiner Wohnung: Schau dich um, spür in dich hinein und finde genau das, das zu dir passt.

Umso besser du dich kennenlernst und pflegst, umso wohler wirst du dich in deiner Haut fühlen und deine Haut wird schlussendlich wirklich zum Wohlfühlzuhause.

Du möchtest anfangen deine Naturkosmetik selbst zu machen?

Dann freue ich mich, wenn ich dich auf meiner Seite www.julesmoody.com dafür begeistern darf! Zögere auch nicht, mich gerne anzuschreiben, wenn du Fragen hast!

Ich wünsche dir jetzt ganz viel Freude beim Entdecken deines Wohlfühzuhauses Haut und beim Genießen deiner Hautpflege!

Alles Liebe,
Julia

Zum Blog

Zur Naturkosmetik Summer School 2021

Danke von Herzen, liebe Julia, für diese wunderbaren Tipps. Ich bin so glücklich, dass wir uns begegnet sind und solch einen wundervollen Austausch haben.

Happy home. Happy you. Let's create more happy!

Inspirationen, Impulse & Tipps für dich & dein Zuhause
Ausmisten & loslassen, was dich bremst. Mehr Raum für Leichtigkeit, Glück & Energie, die dich beflügelt.  Melde dich jetzt zu den Happy Notes an. Feel happy inside.

Dein Vorname wird nur zur Personalisierung des Newsletters verwendet. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu meinen Angeboten, Produkten und Aktionen zu meinem Unternehmen. Hier findest du weitere Informationen zum  Datenschutz

Pin me