Vision Board Tipps: Gründe, wieso es nicht klappt & Tipps, wie es funktioniert

By Tanja | Platz schaffen für deine Ziele

Dez 16
Vision Board - Wieso es manchmal nicht funktioniert

Die Idee der Vision Boards ist relativ simpel: Das, was du täglich siehst und mit dem du positive Gefühle verbindest, wird irgendwann Wirklichkeit.

Mache deine Ziele also sichtbar, damit sie sich erfüllen können. Eine schöne Idee.

Manchmal klappt das jedoch nicht so ganz, wie gewünscht. Und zwar aus den folgenden Gründen:

Was du tun kannst, wenn dein Vision Board nicht funktioniert

1. Die Liste ist laaang & andere sollen es tun

Du hast eine ellenlange Liste mit allen deinen Wünschen & Zielen erstellt. Diese reicht von einem eigenen Haus, über eine Weltreise, einen neuen Job, eine Hochzeit mit deinem Traummann, den es jedoch noch nicht gibt in deinem Leben, bis zu einem Baby mit eben diesem Traummann. Du klebst schöne, passende Fotos auf und erwartest, dass der Osterhase, der Weihnachtsmann oder vielleicht auch das Universum deine Wünsche & Ziele erfüllen. Bis dahin setzt du dich einfach mal auf die Couch und führst dein Leben weiter wie bisher.

Was läuft hier schief?

  • Du hast dir viel zu viel vorgenommen.
  • Du erwartest, dass andere es schon für dich tun werden.

Beides funktioniert nicht. Das Vision Board kann nur zum Leben erwachen, wenn du ihm Leben einhauchst. Das heisst, du fokussiert dich auf wenige Ziele & tust alles, damit sich diese Ziele erfüllen.

Denke daran: Du kannst alles haben & alles erreichen, was du möchtest. Nur nicht alles zur selben Zeit.

2. Deine Ziele sind fix. Und fertig. Wie in Stein gemeisselt.

Jetzt bloss nicht weiter darüber nachdenken & alles so lassen, wie es ist.

Auch das wird so nicht klappen. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist nämlich, flexibel zu bleiben – sowohl zeitlich als auch in deinem Weg zum Ziel.

Dein Vision Board ist auf die nächsten 365 Tage ausgerichtet. Schön & gut. Nur vielleicht reicht diese Zeit nicht aus, um das eine oder andere Ziel zu erreichen. Oder vielleicht ist es auch viel zu viel Zeit, weil du richtig Gas gibst. Vielleicht gibt es auch mal eine Kurskorrektur, weil du merkst, dass etwas nicht mehr so passt.

Mit Pin- oder Magnetwänden kannst du dein Vision Board individueller planen und besser anpassen. Schaue dir auch mal an, ob es sinnvoll sein könnte, eine Detailplanung in Excel oder einem Projekt-Tool zu machen (zum Beispiel Trello oder Google Keep). Oder du planst detailliert mit einem Online oder Offline-Kalender. Tipps zu den verschiedenen Kalender-Alternativen findest du übrigens auf dem Blog von The organized cardigan. Sunray hat vieles getestet und gibt tolle Tipps. Ihr Blog rund ums Aufräumen ist übrigens auch sehr lesenswert.

3. Deine Ziele sind Wischi-Waschi und begeistern dich nicht oder es sind sogar die Ziele von anderen.

Mein Haus, mein Auto, mein Kind, mein Mann. Von klein auf hören wir, was alles zu einem guten Leben dazu gehört. Und natürlich sollen wir das bitteschön auch erfüllen.

Vielleicht sind das jedoch gar nicht deine Ziele. Du möchtest etwas ganz anderes haben. Solche Ziele erkennst du sehr leicht daran, dass sie kein „Jaaa, ich will-Gefühl“ in dir auslösen. Sie fühlen sich neutral an oder du hast vielleicht sogar einen Klumpen im Magen, wenn du daran denkst.

Fühle mal in dich hinein. Welches deiner Ziele lässt deine Augen leuchten und dein Herz hüpfen vor Glück? Welches deiner Ziele verursacht dir Magengrummeln? Bei welchem deiner Ziele denkst du an deine Mutter, deinen Vater, deine Grossmutter? Vielleicht sind das ja dann ihre Ziele und nicht deine.

Gute Gefühle in Zusammenhang mit einem Ziel sind immer ein prima Indikator dafür, dass es ein gutes Ziel für dich ist.

4. Vision Board erstellt und auf den Dachboden verbannt

Dein Vision Board ist fertig und jetzt überlegst du, wo es aufgehängt werden könnte. Als erstes fällt dir der Dachboden ein, weil es da niemand sehen wird und alles dorthin kommt, was du in ca. 1 Jahr wieder benötigst.

Keine gute Idee.

Das Nr. 1 Kriterium eines funktionierenden Vision Boards ist es, dass du es täglich siehst, täglich positive Energie hineinfliessen lässt und dich immer wieder aufs Neue daran erfreust.

Wenn es für dich unangenehm ist, dass andere es sehen, könntest du es auf die Innenseite deines Kleiderschrankes hängen (kein Witz), denn deinen Schrank öffnest du täglich und wenn du keine Capsule Wardrobe hast, stehst du ca. 15 Minuten davor (woher ich das weiss? Lies mal hier weiter). Ausserdem kannst du dir eine Online-Version basteln, die auf deinem Handy und deinem Computer ist (ein Wallpaper bietet sich hier an). So siehst du dein Vision Board mehrmals täglich, hast es immer bei dir und kein anderer sieht es, wenn du das nicht möchtest.

5. Klein, klein. Oder gross, gross?

Dein Vision Board ist der allererste und ganz wichtige Schritt in die Richtung deiner Träume. Wenn du jedoch anfängst, auch deinen Räumen darüber zu berichten, was du gerne möchtest, können Wunder geschehen.

Ich habe einen Traum.
Ich habe einen Plan.
Ich habe ein Ziel.
Juhuuu, ich habe es geschafft!


Benötigst du Unterstützung bei der Erreichung deiner Ziele? Dann könnte der Mrs Happy Ziele Booster etwas für dich sein. Wir nehmen hier gemeinsam den schnelleren Ziel-Weg & haben richtig viel Spass dabei. Schau doch mal vorbei.


Ein kleines Bildchen auf dem Vision Board reicht für das eine oder andere grosse Ziel vielleicht nicht aus. Du brauchst mehr davon, um dich einzustimmen. Vielleicht ist dein Ziel, eine Eigentumswohnung zu kaufen. Dann könnte es sinnvoll sein, wenn du das Foto dazu nicht nur auf deinem Vision Board hast, sondern dir auch ein Inspirationsboard auf Pinterest zulegst, du heftest dir ein Bild deiner Traumwohnung noch zusätzlich an den Computer. Du erkundigst dich schon mal, welche Umzugsfirma du nehmen könntest und hast natürlich ein Suchabo auf passenden Immobilienportalen. Du bastelst dir deine Traumwohnung aus Karton und richtest sie so ein, wie du es dir in deinen schönsten Träumen vorstellst. Du suchst dir Verbündete. Trittst also in Kontakt mit anderen Menschen, die auch diesen Traum haben. Dann könnt ihr zusammen träumen und schwärmen.

Wenn du Lust bekommen hast, ein Vision Board zu erstellen, das funktioniert - dann hier entlang.

Oder downloade einfach nur ein bisschen Inspiration. 

Kostenlose Vision Board Vorlagen für dich: Lass dich inspirieren & motivieren, dein eigenes Vision Board zu erstellen und deine Ziele 2018 immer im Blick zu haben. Lade deine Vorlagen jetzt herunter. Natürlich kostenlos.

0 % Spam. 100 % happy. Deine Daten sind bei mir sicher.


Weitere Tipps rund ums Ziele erreichen, findest du hier:

Pin me

Vision Board Gründe wieso es nicht funktioniert und Tipps wie es klappt

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen