Feng Shui Tipps: Wie du die einzelnen Lebensbereiche stärkst & für mehr Energie und Harmonie sorgst

By Tanja | Feng Shui

Feb 18
Feng Shui Lebensbereiche

In der letzten Woche ging es ja schon um das Feng Shui Bagua, was es bedeutet, was Gerümpel in einzelnen Lebensbereichen bewirken kann und wie du es für dich & dein Zuhause nutzen kannst.

Vielleicht hast du sogar schon damit begonnen, die Ausmist-Kartons zu packen & den Putzlappen zu schwingen.

Frische-Kick für deine Räume - mehr Energie für dich

Denn jetzt wo du genauer weisst, wo dein Leben gerade in Unordnung geraten ist, kannst du beginnen, Ordnung zu schaffen. Die Wogen zu glätten und wieder Harmonie, Glück & Frieden einziehen lassen. Oder was du auch sonst immer in deinem Wohlfühlzuhause haben möchtest.

Sicherlich hast du auch schon deine eigenen Strategien und Möglichkeiten gefunden, um Unliebsames los zu werden und nötige Veränderungen anzustossen.

Mit Feng Shui kommt nun eine neue Möglichkeit hinzu. Du veränderst etwas auf der Raum-Ebene, also im Raum selbst und stösst damit gleichzeitig Veränderungen bei dir an. Ist das nicht eine tolle Sache?

Wie das konkret geht, erfährst du hier:

  • Picke dir 1 bis 3 Bereiche heraus, in denen du dir eine Veränderung wünschst. Überlege dir, was du möchtest bzw. wie du es stattdessen möchtest. Formuliere es so konkret wie möglich.
  • Schaue auf deinem Bagua, in welchem deiner Räume sich der Lebensbereich (oder die Lebensbereiche) befindet.
  • Schaffe zunächst Ordnung in diesem Bereich (oder diesen Bereichen), miste aus und putze. Auch wenn es sich so profan und langweilig anhört – dies ist der wichtigste Schritt. Gerümpel blockiert die Energie. Und wenn du dir bewusst machst, dass jedes Ding in deinem Umfeld eine bestimmte Energie mit sich bringt, dann wird recht schnell klar, dass es sinnvoll ist, sich genau anzuschauen, mit was man sich umgibt. Da kommt dann wieder das Liebst du es? Brauchst du es? Mantra ins Spiel.
  • Wenn dieser Schritt erledigt ist, kommen wir zur Stärkung der einzelnen Lebensbereiche. Jedem Lebensbereich sind im Feng Shui bestimmte Farben, Elemente & Formen zugeordnet. Es gibt noch weitere Zuordnungen, doch um das ganze nicht zu kompliziert zu machen, konzentrieren wir uns auf das Naheliegendste. Und auch wenn dich das jetzt vielleicht enttäuscht, Klangspiele, Drachen & Frösche gibt es bei mir nicht.

Dafür stehen die Feng Shui Lebensbereiche & so kannst du das für dich nutzen

Nochmals zur Erinnerung: So sieht das Feng Shui Bagua aus.

Feng Shui 3 Türen Bagua

Du kannst es dir als pdf im A4 Format downloaden und gleich in deinem Zuhause loslegen.

Falls du den letzten Artikel mit den Erklärungen zum Feng Shui Bagua nicht gelesen hast, dann klicke doch mal hier.

Neuanfänge und Familie

Dieser Bereich repräsentiert deine Familie, deine Eltern und deine Vorfahren sowie Neuanfänge in jeglicher Hinsicht. Er steht für Wachstum, Stärke, Flexibilität und Vitalität.

Das dazugehörende Element ist Holz, die Farben sind hellere Grüntöne, die Form lang, hoch, rechteckig.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Pflanzen, Bilder von Pflanzen, grüne Gegenstände
  • Dinge, die aus Holz gemacht sind
  • Dinge, die eher lang und gross sind, z. B. Stehlampen, schmale, hohe Schränke.

Fülle und Reichtum

Dieser Lebensbereich steht für Fülle und Reichtum. Und auch dein Dankbarkeitsgefühl für die Fülle, die du bereits in deinem Leben hast.

Das Element ist Holz, die dazu gehörenden Farben sind Blaugrün und ein dunkleres Grün, die Form ist das stehende Rechteck, also alles eher lang und hoch.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Dinge, die Fülle und Reichtum für dich repräsentieren.
  • Dinge, für die du richtig dankbar bist.
  • Dinge, die schmal & hoch sind

Erfolg und Selbstbewusstsein

Dieser Feng Shui Bereich steht dafür, wie du von anderen wahrgenommen wirst (oder wünscht, wahrgenommen zu werden). Er steht für deinen Erfolg in der Welt und für dein Selbstbewusstsein.

Das Element ist Feuer, die dazu gehörenden Farben sind alle Rottöne, die Form ist das Dreieck.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Schönes Licht, Kerzen
  • Dinge, die rot sind
  • Dinge, die dreieckig sind
  • Symbole, die für dich für Erfolg stehen
  • Symbole, die für dich für Selbstbewusstsein stehen. 

Liebe & Ehe / Intime Beziehungen

Hier geht es um die Liebesbeziehung zu deinem Partner und auch zu dir selbst. Es geht um deine Fähigkeit, dich selbst und deinen Partner wachsen zu lassen, zu nähren, zu lieben.

Das Element ist die Erde, passende Farben sind Rosa, sanftes pink und Erdtöne, die Form ist das Quadrat.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Ein Paar an Dingen, also z. B. zwei Kerzen, zwei Herzen, zwei Vasen mit Blumen
  • Dinge, die für dich eine Liebesbeziehung symbolisieren, vielleicht ein schönes Bild von euch beiden als glückliches Paar, Liebesbriefe von deinem Partner. Wichtig: Verbanne hier unbedingt Erinnerungsgegenstände an vergangene Beziehungen. Mal abgesehen davon, dass sie grundsätzlich ausgedient haben, in diesem Bereich haben sie am allerwenigsten zu suchen.
  • Dinge, die rosa oder pink sind oder auch Erdtöne.

Kinder, Projekte und die Zukunft

Dieser Bereich repräsentiert Freude, Leichtigkeit, Offenheit und auch deine Fähigkeit, Projekte abzuschliessen.

Das Element ist Metall, die Farben sind weiss, helles grau, silber, die Form ist rund.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Gegenstände, die für dich deine Zukunft repräsentieren, zum Beispiel dein Vision Board
  • Dinge, die für dich erfolgreich abgeschlossene Projekte repräsentieren
  • Bilder von deinen Kindern
  • Metallgegenstände
  • Dinge, die rund oder oval sind.

Hilfreiche Freunde, Mentoren und Reisen

Hier geht es darum, wie du in die Welt hinaus gehst und Dinge tust. Deine Fähigkeit, Hilfe zu geben und Hilfe anzunehmen.

Das Element ist Metall, die Farben sind silber, Grautöne und weiss, die Form ist rund.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Reiseerinnerungen, eine Weltkarte, ein Globus
  • Symbole, die dich an Menschen (Mentoren, Lehrer, sonstige Wegbegleiter) erinnern, die dich weiter gebracht haben, die dein Leben auf ein neues Level gehoben haben
  • Symbole oder Fotos von Menschen, von denen du möchtest, dass sie in dein Leben kommen
  • Symbole für Menschen, in deren Leben du einen Unterschied gemacht hast, die du auf ein neues Level angehoben hast. Das können Dankesbriefe oder Karten sein.

Karriere und Lebensweg

Dieser Bereich steht für deinen Lebensweg, deine Lebensreise und schliesst auch deine berufliche Karriere mit ein. Das Symbol Wasser steht auch für den Geldfluss.

Das Element ist Wasser, die Farben sind schwarz, blau und generell sehr dunkle Farben, die Form ist fliessend.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Bilder mit Wassermotiven
  • Glas und Spiegel
  • Dinge, die sehr dunkel sind
  • Eher fliessende Formen

Wissen und Ausbildung

Dieser Bereich steht für den Wissensaufbau, Ruhe und Einkehr. Du kannst dir hier eine grosse ruhige Bibliothek vorstellen, in der viele Gelehrte sitzen und Wissen aufsaugen.

Das Element ist die Erde, die Farben sind erdige Töne, braun, beige, gelb, die Form ist das Quadrat.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Bücher für den Wissensaufbau, ein Bücherschrank
  • Bilder, die Ruhe und Kontemplation ausstrahlen
  • Ein kleiner Altar, deine Yogamatte mit Buddha
  • Alles, was für dich Wissen und Lernen symbolisiert.

Die Mitte – das Tai Chi

Dieser Bereich steht für deine physische und emotionale Gesundheit. Deine starke Mitte, Balance und Ausgeglichenheit. Ein offenes, klar strukturiertes Tai Chi hilft dir dabei, alle anderen Bereiche verbunden und in Balance zu halten. Ein chaotisches Tai Chi sorgt häufig für Unruhe im Leben.

Das Element ist die Erde, die Farben sind gelb, erdfarbene Töne, die Form ist das Quadrat.

Das stärkt diesen Bereich:

  • Quadratische Gegenstände, wie Würfel
  • Gegenstände aus Ton, Keramik
  • Dinge, die erdfarben sind.

Idealerweise ist in diesem Bereich viel freie Fläche, so dass das Chi, die Lebensenergie, frei fliessen kann.


Einzelne Lebensbereiche mit Symbol stärken

Das sind sie nun, die Feng Shui Lebensbereiche, die du für dich nutzen kannst, um mehr Energie und Harmonie in dein Leben zu bringen.

Wie geht es nun weiter?

  • Wähle ein Symbol für den Bereich, den du stärken möchtest, aus.
  • Sorge dafür, dass der Bereich, indem du ein Symbol platzieren möchtest, ausgemistet, ordentlich und geputzt ist.
  • Platziere dann dein Symbol an einem schönen Platz in diesem Raum.

Bonus: Wenn du Lust hast, mache ein kleines Ritual daraus.

Das könnte dann so aussehen: Nimm dir bewusst 15 Minuten Zeit, öffne das Fenster und lasse für ein paar Minuten frische Luft herein. Stelle dich ans geöffnet Fenster und atme tief ein und aus, so dass die frische Luft bis ganz hinunter in deinen Bauchraum kommt. Atme doppelt so lange wieder aus.

Vielleicht zündest du dann eine Kerze oder ein Räucherstäbchen an. Wenn du magst, meditierst du auch noch für ein paar Minuten. 

Fokussiere dich dann auf dein Vorhaben, nimm dein Symbol in die Hand, betrachte es liebevoll und verbinde es in Gedanken nochmals mit deinem Vorhaben. Danach platziert du das Symbol am Platz, den du dafür vorgesehen hast.

Immer wenn du dieses Symbol in den nächsten Tagen und Wochen siehst, denke an dein Vorhaben und deine Veränderungswunsch, freue dich darauf und geniesse den Gedanken, dass es schon auf dem Weg zu dir ist.

Du möchtest noch einen Schritt weiter gehen und deine ganz konkreten Ziele in dein Zuhause bringen?

Beim nächsten Mal zeige ich dir, wie du nicht nur einzelne Bereiche stärkst, sondern deine Ziele  ganz konkret sichtbar machst in deinem Zuhause.

Bis dahin kannst du dir schon mal ganz klar darüber werden, was genau du haben möchtest. Hier geht es wieder um konkrete Ziele und Zielformulierungen. «Ich möchte kein Chaos mehr haben» oder «Ich möchte eine glückliche Liebesbeziehung haben» ist kein konkretes Ziel. Wenn du Unterstützung benötigst beim Ziele formulieren, dann lies mal hier weiter.

Hier nochmals die 5 Schritte im Überblick:

  1. Picke dir 1 bis 3 Bereiche heraus, in denen du dir eine Veränderung wünschst. 
  2. Schaue auf deinem Bagua, in welchem deiner Räume sich der Lebensbereich befindet.
  3. Schaffe zunächst Ordnung in diesem Bereich, miste aus und putze. 
  4. Wähle ein Symbol für den Bereich, den du stärken möchtest, aus.
  5. Platziere dann dein Symbol an einem schönen Platz in diesem Raum. Schenke ihm immer wieder liebevolle Aufmerksamkeit.

Sharing is caring | Teile diesen Artikel und Pin gerne

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen