Weniger Stress am Abend mit diesen guten Gewohnheiten – 13 Tipps für dich

By Tanja | Gewohnheiten verändern

Apr 12
Gewohnheiten am Abend

Der Morgen macht den Tag – das hast du sicherlich schon mal gehört und selbst erfahren. Doch wusstest du, dass auch der (entspannte) Abend seinen Teil dazu beiträgt?

Den Tag gut ausklingen lassen und den Abend genüsslich geniessen, entspannt ins Bett gehen, wohlig schlafen und am nächsten Morgen voller Schwung, Elan und Vorfreude auf den Tag aus dem Bett hüpfen … hört sich das für dich nach einer kleinen Märchenstunde an oder denkst du, das ist etwas, dass alle anderen schaffen – du jedoch nicht?

Weniger Stress am Abend - mit guten Gewohnheiten

Vor einigen Jahren habe ich damit angefangen, meine Abend-Gewohnheiten erst zu überdenken und dann auch zu verändern. Ich habe gemerkt, dass es mir nicht gut tut und mich schlecht schlafen lässt, wenn ich im Bett noch E-Mails lese, auf allen möglichen Social Media Kanälen aktiv bin, Chips, Schoggi & Co. esse und aufwühlende Filme anschaue.

Im Trial & Error Modus habe ich dann verschiedene Abend-Aktivitäten ausprobiert … was mir gut getan hat, habe ich beibehalten, was mir nicht gut getan hat, habe ich ziemlich schnell wieder fallen lassen. So hat sich im Laufe der Zeit meine Mrs Happy Abend-Routine entwickelt, die mir rundum gut tut. Es ist jedoch nicht so, dass ich mich immer & ganz eisern daran halte (aber immer öfter, einfach weil es gut tut). Was meine Abend-Routine alles genau beinhaltet, dazu schreibe ich demnächst mehr. Jetzt habe ich erst Mal einige Ideen & Tipss für dich, wie du deinen Abend entstressen kannst.

Was du täglich tust, zählt mehr als das, was du manchmal tust.

Fange doch auch mal damit an, kleine Abend-Gewohnheiten in deinen Alltag zu integrieren und probiere aus, was sich für dich verändert, wenn du mit der einen oder anderen guten Gewohnheit startest.

Weniger Stress, weniger Gehetze, mehr Zeit für dich und Entspannung vor dem Schlafen gehen und am nächsten Morgen könnten die Folge sein ... 

13 Tipps für gute Gewohnheiten am Abend

  • 10 Minuten Ordnung schaffen und Aufräumen. Stelle den Timer, damit du nicht schummeln kannst (nein, wir machen nicht länger als 10 Minuten) und dann räume auf, was sich in diesen 10 Minuten erledigen lässt. Das ist garantiert mehr, als du dir jetzt vorstellen kannst.
  • Räume die Küchenspüle leer, spüle herumstehendes Geschirr ab und / oder stelle alles in die Spülmaschine. Wenn sie voll ist, kannst du sie auch gleich noch laufen lassen. Und wenn du noch ein bisschen Energie hast, putze die Küchenspüle bis sie glänzt. Dieser Anblick am nächsten Morgen ist so erfreulich und macht einen grossen Unterschied (kein Scherz). Ähnlich wie das gemachte Bett am Morgen ...
  • Decke den Frühstückstisch. Jeder Handgriff, den du am Morgen nicht machen musst, lässt dich leichter in den Tag starten.
  • Mach den Kalender-Check. Welche Termine stehen am nächsten Tag an? Wann musst du wo sein? Was benötigst du dafür?
  • Love-To-Do-Liste für den kommenden Tag. Schreibe dir eine Mini-Love-To-Do Liste mit den 3 bis 5 wichtigsten Punkten für den kommenden Tag. So musst du Nachts nicht mehr darüber nachdenken, was du tun solltest und weisst am nächsten Morgen gleich, was wichtiges ansteht.
  • Lege deine Klamotten für den nächsten Tag bereit. Das spart sooo viel Zeit, Generve und entspannt den Morgen ungemein. Die ersten Entscheidungen des Tages sollten nämlich immer leichte sein. Und wir wissen ja, dass die Klamottenfrage nicht immer so leicht zu beantworten ist.
  • Richte die Sachen, die du für den nächsten Tag benötigst. So dass du gleich alles griffbereit hast. Dazu gehören Geldbeutel, Schlüssel, Handtasche, Sporttasche etc.
  • Welt aus. Schalte dein Handy, dein Tablet, deinen Computer mindestens 1 Stunde vor dem Schlafen gehen aus oder in den Flugmodus. Ja ich weiss, das ist hart. Doch es ist auch Gewöhnungssache. Und ist es wirklich so wichtig, abends nicht noch mit schlechten oder aufwühlenden Nachrichten bombardiert zu werden. Das stört die Nachttruhe empfindlich.
  • Ich-Zeit an. Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um deinen Tag Revue passieren zu lassen, um dich zu entspannen und dir etwas Gutes zu tun. Vielleicht machst du dir eine duftende Tasse Tee, kuschelst noch ein bisschen mit deinen Liebsten, machst beruhigende Abend-Yoga-Asanas oder nimmst ein Bad. Alles, was dich entspannt, ist gut geeignet. TV oder Netflix gehören meistens nicht dazu, weil sie eher aufwühlen, als relaxen und dich wieder in einen aktiven Modus bringen.
  • Frische Luft. Lüfte gut durch im Schlafzimmer bevor du ins Bett gehst. Das lässt dich viel besser schlummern.
  • Schreibe ein Dankbarkeitstagebuch. Für welche 3 Dinge bist du heute dankbar? Was oder wer hat dir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? Was hat so richtig gut getan? Schreibe es auf und gehe dann mit diesen schönen Gedanken ins Bett.
  • Lege ein Notizbuch neben dein Bett. Wenn du Nachts einen 1 Million Dollar Gedanken hast, kannst du ihn gleich notieren, ohne aufstehen zu müssen.
  • Schalte (spätestens jetzt) deine elektrischen Geräte in den Flugmodus. Wer will schon durch ständiges Blingbling immer wieder aus dem Schlaf gerissen werden.

Happy Notes für dich

Melde dich zu den Happy Notes an & erhalte erhalte alle 2 Wochen Inspirationen & Tipps rund ums Ausmisten, Loslassen, Gewohnheiten verändern, Platz schaffen für Liebe, Glück & Erfolg. In deinem Zuhause & in deinem Leben. Natürlich kostenlos & du kannst dich jederzeit wieder abmelden. No risk. Feel happy.

Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und  wird nur zur Personalisierung des Newsletters verwendet. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Hier findest du weitere Informationen zum  Datenschutz. Ich versende meinen Newsletter maximal zweimal im Monat. In jedem Newsletter hast du die Möglichkeit, dich wieder auszutragen.

Mehr gute Gewohnheiten gibt es auch hier.

Pin me

(4) comments

Add Your Reply

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen