Hygge: So macht das dänische Wohngefühl auch dich glücklich

By Tanja | Räume für mehr Glücksmomente

Jul 18
Hygge - Mehr Wohlfühlen in deinem Zuhause

Als ich zum ersten Mal von Hygge gehört habe, hatte ich nicht sofort verstanden, was genau damit gemeint ist, doch mein Gefühl hat sich gleich gemeldet und wohlig zurück geschnurrt.

Und genau das ist es auch, was Hygge ausmacht.

Hygge - die dänische Art des Wohngefühls für dein Zuhause

Bei Hygge geht es mehr um eine wohlige Atmosphäre, um wundervolle Erlebnisse mit Lieblingsmenschen, Zeit für dich und weniger um Dinge. Doch wichtig sind die Dinge natürlich trotzdem – weil es einfach einige Dinge gibt, die pures Hygge sind. Denk nur mal an ein knisterndes Kaminfeuer an einem kalten Winterabend. Du sitzt mit deinem Lieblingsmenschen davor, gemeinsam kuschelt ihr euch in eine dicke, selbstgestrickte Decke. Ihr habt einen dampfenden Becher heisse Schokolade in der Hand und Wollsocken an den Füssen, grosse Kissen, schön gedämpftes Licht und viele Kerze umgeben euch.

DAS ist Hygge. Der Hygge Klassiker quasi.

Ups, vergessen habe ich noch, dass draussen ein Wintersturm tobt mit dicken Schneeflocken.

Ich habe das Wort Gemütlichkeit schon mehrmals gelesen als deutsche Übersetzung für den Begriff Hygge. Doch irgendwie trifft es das für mich nicht so richtig. Vielleicht, weil ich bei deutsche Gemütlichkeit an Biergärten mit Rumtata-Täteräää-Musik denke – eine Atmosphäre, die ich mag, doch die für mich so gar nicht zum Hygge Lebensgefühl passt. Es löst nicht dieses wohlig-zurück-schnurrende Gefühl in mir aus, das mir bei dem Begriff Hygge durchs Herz & in die Seele geht.

Weitere Worte, die es annähernd treffen sind vielleicht … behaglich, mollig, kuschelig, herzerwärmend, wohlig, wohlfühlen.

Hygge kommt ursprünglich aus dem Norwegischen und bedeutet Wohlfühlen.

In einem Buch habe ich gelesen, dass Hygge irgendwann einmal aus dem Wort «hug» entstanden ist. Im englischen bedeutet es ja umarmen. Kleiner schöner Fun Fact, mein Nachname ist Hug. Ich wusste ja schon immer, dass Hygge wie für mich gemacht ist. Wahrscheinlich haben meine Vorfahren es sogar erfunden ;-). Das ist jetzt natürlich frei erfunden.

Wie buchstabiert man Hygge? Ähnlich wie bei der Liebe … man buchstabiert es nicht, man fühlt es.

Wie ich jetzt gelernt habe, wird das Wort Hygge in Dänemarkt als Verb, als Substantiv, als Adjektiv und in den tollsten Zusammensetzungen verwendet. Alles kann hyggelig gemacht werden. Und die Dänen lieben es, hyggelig. Allein das Wort hyggelig muss man doch schon mögen, oder?

Ich fange jetzt auch an, mir alles hyggelig zu machen.

Irgendwie kommt so vieles Tolle & Gutes aus den nordischen Ländern – der minimalistische & trotzdem gemütliche (ha, da haben wir das Wort wieder) Skandinavische Still, die schwedische Art des Ausmistens mit Döstädning, der Weder-zuviel-noch-zu-wenig-Lebensstil Lagom und eben das Hygge Lebensgefühl. Letztendlich geht es bei allem um einen entspannten Lebensstil, der Herz & Seele nährt und damit weit über die Einrichtung des Zuhauses hinaus geht. 

Hygge - das dänische Wohngefühl

Wie machst du es dir hyggeliger in deinem Zuhause?

Kerzen 

Ein ganz grosser Wohlfühlfaktor sind Kerzen. Und ein Hygge Must-have. In unterschiedlichen Grössen und Formen und Farben geben sie ein wunderbares, heimeliges Licht.

Lampen

Lampen mit angenehmem, eher gedämpftem Licht. Nix mit 100 Watt Leuchtscheinwerfer.

Natürliche Materialien

Je natürlicher, desto besser. Holz steht dabei mit an vorderster Front. Deko-Gegenstände und Geschirr aus Keramik gehören mit dazu. Und natürlich Materialien, die sich ganz einfach gut & angenehm anfühlen.

Kissen & Decken

Kissen & Decken kann man ja nie genug haben. Verschiedene Grössen, verschiedene Farben, verschiedene Materialien. Und immer so, dass man sich am liebsten sofort und immer rein kuscheln möchte. Jaaa, das macht dein Zuhause gleich nochmals hyggeliger.

Bücherschrank

Ein Schrank voll mit vielen inspirierenden Büchern ist etwas ganz Wunderbares. Auch wenn sich das in Zeiten von Kindle & Co. ein bisschen verändert. Es geht nichts über den Geruch und die Haptik von Büchern.

Lieber alt und gemütlich, als neu und superschick

Vintage-Gegenstände, die schon viel erlebt haben und eine schöne Geschichte erzählen, sind hyggelig.

Kamin, offenes Feuer, Schwedenofen

Und - wie oben schon erwähnt - natürlich der Hygge Klassiker schlechthin: Ein Kamin mit prasselndem Feuer. Als Kind hatten wir einen offenen Kamin. Wie sehr habe ich diese langen Winterabende geliebt, in denen ich im Schaukelstuhl davor sass mit dicker Decke und Lieblingsbuch und die Feuerfunken gezählt habe. Seither träume ich davon, mal wieder ein Zuhause mit offenem Kamin (oder Schwedenofen) zu haben. Hat bisher leider noch nicht geklappt. Doch ich träume weiter ...

Dabei geht es jedoch nicht darum, möglichst viel zu haben (na gut, Ausnahmen machen wir bei den Kissen, den Decken und den Kerzen), sondern lieber wenige Dinge, die sich jedoch gut anfühlen, die eine inspirierende Geschichte erzählen und mit denen du angenehme Erinnerungen verbindest.

Happy Notes für dich

Melde dich zu den Happy Notes an & erhalte erhalte alle 2 Wochen Inspirationen & Tipps rund ums Ausmisten, Loslassen, Gewohnheiten verändern, Platz schaffen für Liebe, Glück & Erfolg. In deinem Zuhause & in deinem Leben. Natürlich kostenlos & du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Viel happy, no risk.

Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und  wird nur zur Personalisierung des Newsletters verwendet. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Hier findest du weitere Informationen zum  Datenschutz. Ich versende meinen Newsletter maximal zweimal im Monat. In jedem Newsletter hast du die Möglichkeit, dich wieder auszutragen.

Ganz besonders gefällt mir dieser Satz dazu:

Verbinde Dinge, die du kaufst, mit schönen Erinnerungen.

Also nicht einfach mal nebenbei kaufen und weil es gerade im Sonderangebot ist. Sondern mit sehr viel Bedacht, mit sehr viel Liebe – vielleicht suchst du das gute Stück zusammen mit deinem Lieblingsmenschen aus und ihr macht aus dem Einkaufstrip einen kleinen Ausflug mit Erlebnis-Charakter.  So zieht das neue Ding gleich als Lieblingsding bei dir ein. Und du weisst ja: Erst prägen wir das Zuhause, dann prägt das Zuhause uns.

In Kürze geht es weiter mit hyggeligen Themen – schliesslich geht es nicht nur ums Wohngefühl in deinem Zuhause bei Hygge, sondern ums Wohlgefühl, wo auch immer du gerade bist.

Du möchtest gleich starten … dann geht’s hier weiter mit Hygge im Sommer: So geniesst du eine besonders hyggelige Sommerzeit.

Oder möchtest du Hygge in Buchform ... dann schau mal hier.

Wie ist das bei dir - hast du Lust auf ein hyggeliges Zuhause? Freue mich über deinen Kommentar.

Pin me

Hole dir Hygge in dein Zuhause

(2) comments

Add Your Reply

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen